Teile diesen Beitrag  

Alexandra Achenbach im INterview mit BARRIO

Ihnen ist Nachhaltigkeit und Zero Waste eine Herzenssache. Wie sind Sie auf die Idee gekommen ein Zero Waste Buch zu Weihnachten zu verfassen?

Seit Gründung meines Nachhaltigkeitsblogs (livelifegreen) hat mich das Thema Weihnachten natürlich in schöner Regelmäßigkeit begleitet. Und so haben sich Jahr für Jahr mehr DIY-Ideen und Tipps zur Adventszeit angesammelt. Irgendwann ist dann mein Verlag aufmerksam geworden und wir haben daraus mein Buch gestaltet.

In Ihrem Buch stellen Sie, liebe Alexandra Achenbach,  wunderschöne DIY Geschenkideen und auch Verpackungen vor. Ich finde diese Projekte nicht nur wunderbar in ihrer Nachhaltigkeit, sondern für mich strahlen sie so viel Liebe und auch Achtsamkeit für den zu Beschenkenden aus.

Fotografin Helena Heilig 

Wenn man Zero Waste lebt, lässt man dann auch automatisch mehr Liebe und Positivität ins eigene Leben?

Ich würde jetzt gern mit einem klaren Ja antworten, aber ich glaube, das ist ein gutes Stück weit Typsache. Wer gerne bastelt und backt, tut sich einfach beim Geschenke Selbermachen leichter, weil es ihm Spaß macht zu gestalten und auszuprobieren. Die Beschäftigung mit Zero Waste und Nachhaltigkeit schärft aber definitiv den Blick und macht bewusster und achtsamer. Egal, ob beim Lebensmitteleinkauf oder bei der Planung des nächsten Urlaubs. Schließlich hat alles, was wir tun Konsequenzen.

Warum ist es gerade bei Familien wichtig, dass diese versuchen Zero Waste und mehr Nachhaltigkeit in ihr Leben mit den Kindern zu integrieren?

Ich glaube das liegt daran, dass wir durch Kinder direkt mit der Zukunft verknüpft werden. Plötzlich geht es nicht mehr nur um uns selbst, sondern um das Lebensglück eines kleinen Menschen, den wir über alles lieben. Vielen fällt es dann viel leichter die Dinge konsequent zu fairändern. 

Welche Tipps würden Sie Einsteigern ins Thema Zero Waste geben?

„Einfach anfangen“, sagt Alexandra Achenbach.

Meistens schieben wir Veränderungen so lange vor uns her, bis uns der Berg einfach zu hoch und zu schwer erscheint. Wenn wir nur Schritt für Schritt denken, uns Fehler zugestehen und auf dem Weg immer wieder nachjustieren fällt es uns oft viel leichter. Und es macht auch mehr Spaß!

Auf dem Blog von Alexandra Achenbach https://www.livelifegreen.de dreht sich alles um das Thema Nachhaltigkeit und Klimaschutz.   

Was ist Ihnen bei der Zusammenstellung des Contents für Ihre Leser wichtig und welche Projekte erwarten die User?                    

Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind der Fokus, der alle meine Artikel zusammenhält. Egal, ob es zum Beispiel Tipps zum Müllsparen, saisonale Rezepte, DIY-Ideen oder Einblicke in mein grünes München sind.