Teile diesen Beitrag  

Bewegungsförderung spielt genauso wie die richtige Ernährung eine zentrale Rolle bei einer ganzheitlichen Persönlichkeitsentwicklung und dem gesunden Aufwachsen von Kindern. Deswegen spielen wir gern draußen mit unseren Kindern. Wer sich viel bewegt, wird natürlich hungrig und wir alle wissen, ein hungriges Kind braucht JETZT einen Snack. Deswegen haben wir als Eltern eigentlich immer einen Snack in der Tasche. Snacks können eine ideale Energiequelle für unterwegs sein, denn gesunde Snacks ermöglichen es Kindern (und damit auch Eltern) Ausflüge lange genießen zu können.
Das Münchner StartUp Pumpkin Organics bringt erstmals ein gesundes Snack-Angebot für Kinder in Supermarkt- und Drogerieregale und sorgt damit für Furore.
Echt bio, ohne Zusatzstoffe und mit deutlich weniger (Frucht-)Zucker als die Konkurrenz, unterstützen Gemüse-Quetschies, Knusper-Puffs und Haferriegel Kinder dabei, für das ganze Leben gesunde Essgewohnheiten zu entwickeln. BARRIO hat die spannenden Produkte für euch unter die Lupe genommen und die Gründerin von Pumpkin Organics, Jaclyn Schnau zum Interview getroffen….

“Im Grunde können wir Babys beibringen, sich in Gemüse zu verlieben. Und das klappt am Besten, wenn es schmeckt und gesund ist. Natürlich kann man selbst Gemüse zurechtschneiden oder einen gesunden Snack backen aber wir wissen als Eltern, dass dafür nicht immer Zeit ist und deswegen wollten wir eine gesunde Alternative schaffen, die ideal in den kleinen Wanderrucksack oder in den Kinderwagen passt. Das ist gerade in den ersten Lebensjahren besonders wichtig.”, sagt uns Jaclyn Schnau, Gründerin und Geschäftsführerin von Pumpkin Organics..
Der Einfluss, den nährstoffreiche Nahrung auf Babys während dieser Zeit des schnellen Wachstums hat, ist enorm. Wenn wir in dieser Zeit bessere Ernährungsentscheidungen treffen, also auf viel Gemüse, wenig (Frucht-)Zucker und Zutatenvielfalt setzen, kann das Risiko für ernährungsbedingte Krankheiten vermindert werden. Und noch besser: wir können dabei helfen, lebenslange, gesunde Essgewohnheiten zu formen.
“Obwohl dies durch zahlreiche Studien belegt wird, sind die meisten handelsüblichen Produkte immernoch so zusammengesetzt, dass sie zu ungesunden Essgewohnheiten führen. Wir wussten, dass wir daran etwas ändern mussten –  das waren und sind wir unseren Kindern und der Gesellschaft schuldig.”, so Jaclyn.

Bio Knusper-Puffs und Bio Riegel mit Hafer: Gesunde Alternative zu Weizenflip und Fruchtriegel

Die Knusper-Puffs bestehen aus Linsen oder Erbsen und enthalten – im Gegensatz zu den “leeren” Alternativen, die meist aus Weizen oder Reis bestehen – viele natürliche pflanzliche Proteine und Ballaststoffe. Sie werden gepufft und nicht frittiert. Dadurch sind sie knusprig und zergehen dennoch im Mund, was gerade bei Kleinkindern das selbstständige Essen erleichtert, die Greifmotorik fördert und beim Zahnen unterstützt. Der runde Geschmack entsteht beispielsweise durch leckere Kräuter, Tomate oder Cheddarkäse.
Die leckeren Bio Riegel mit Hafer überzeugen mit natürlicher Süße und haben mit 17g je 100g Fruchtzucker rund 60% weniger Zucker als die marktüblichen Müsliriegel und sind reich an Ballaststoffen. Ein idealer Snack für aktive Kinder.

Gemüse-Quetschies statt Fruchtbombe

Wer kennt ihn nicht, den “Notfall-Quetschie” in der Tasche? Zugegeben, die Beutel sind sehr praktisch, bestehen aber bei allen anderen Herstellern fast ausschließlich oder sogar nur aus Fruchtpüree und stecken damit voller Zucker. Die Alternative von Pumpkin Organics heißt “Gemüse-Quetschie” und überzeugt mit bis zu 70% Gemüseanteil und rund 50% weniger Zucker. Kürbis, Süßkartoffel, Mais finden sich bspw. darin wieder und nur ein geringer Obstanteil. Das macht es Eltern leicht, den Kids auch Mal Gemüse unterzujubeln, das sie sonst vielleicht verschmähen würden. Der Clou: Die Quetschies werden von Pumpkin Organics sogar zum Recycling gebracht, wenn man sie einschickt. 

Das Unternehmen bietet außerdem Suppen und Pasta Saucen an, sowie leckere Müslis aus dem Glas und Babybrei mit Kürbis, für die ganz Kleinen. Die Produkte sind u.a. bei dm und im eigenen Online-Shop erhältlich. 

Jaclyn Schnau – die Gründerin im Interview

BARRIO: Du bist Kanadierin. Was hat dich dazu veranlasst in Deutschland zu gründen?

Jaclyn: Das stimmt, ich bin umgeben von Ackerland und grünen Wiesen aufgewachsen und habe dort schon sehr früh die Liebe für gute und nachhaltige Zutaten entdeckt.
Der Liebe wegen bin ich vor vielen Jahren nach Deutschland gekommen. Mit meinem Florian habe ich inzwischen eine gemeinsame Tochter, Olivia, die unser ganzer Stolz ist. Gemeinsam leiten wir auch Pumpkin Organics – Florian und ich übernehmen die Geschäftsführung, Olivia ist unsere Chef-Produkttesterin.

BARRIO: Und anders gefragt, was hat dich überhaupt zu Pumpkin Organics veranlasst?

Als bei mir die Autoimmunerkrankung Hashimoto festgestellt wurde, fing ich damit an, meine Ernährung zu hinterfragen und schließlich umzustellen. Was viele überraschte: Durch die richtige Kombination aus Gemüse und Obst sowie dem konsequenten Verzicht auf Zucker und Gluten konnte ich den Krankheitsverlauf sehr positiv beeinflussen. Mit dieser Erfahrung schärfte sich erneut mein Blick auf Nahrung. Ich habe mein Leben lang in der Lebensmittelindustrie gearbeitet und mich für die Reduktion von Zucker eingesetzt aber nun hatte ich den entscheidenden Anstoß das Problem am Ansatz anzupacken – und zwar dort, wo ich am meisten bewirken konnte: Bei Babynahrung. Denn selbst hier, wo besonders strenge Regeln gelten, ist der Zuckeranteil häufig deutlich zu hoch. Das ist auch für Menschen ohne Grunderkrankungen ungesund und kann gerade bei Babys schnell zu ebensolchen führen…
Pumpkin Organics habe ich mit dem Ziel gegründet, die Produkte auf dem Lebensmittelmarkt für Babys und Kinder fundamental zu verbessern. Und seit wir unsere Tochter Olivia haben, ist dieser Wunsch naturgemäß noch stärker geworden. 

BARRIO: Woher kommt der Name deines Unternehmens?

Das ist ganz einfach. Pumpkin wird in Kanada in etwa so verwendet wie Schatzi und so hat mich auch mein Großvater früher Pumpkin genannt… Ich habe also ein bisschen Kanada mit in den Namen integriert. Außer meiner Leidenschaft steckt in unseren Produkten aber nichts kanadisches –  unsere Zutaten werden so regional wie möglich in Europa geerntet. 

BARRIO: Vielen Dank für deine Zeit.

Mehr zu uns erfahrt ihr bei Pumpkin Organics 

Weitere interessante Beiträge

Jetzt beim Gewinnspiel teilnehmen

Diesen und weitere interessante Artikel findest du in der Barrio App. Hast Du schon? Super! Hast du noch nicht? In der App findest du aufgrund der aktuellen Lage noch mehr digitale Angebote, virtuelle Playdates zum Austauschen, Online-Kursempfehlungen für die ganze Familie sowie Angebote, Gutscheine und andere Vergünstigungen. Jetzt App installieren: barrio-app download