Teile diesen Beitrag  

Mit „Bis eine* weint!“ haben die Autorinnen ein besonderes Buch geschaffen. 

Dieses Buch ist kein Rosa-Happy-Mama*-Buch, sondern ein ehrliches Manifest für die Vielfalt im Leben von Müttern*,  für die Liebe zwischen Eltern und Kindern, für ehrliche Gespräche über die ganze Fülle des Mutter*seins. Eben #momrealness.  17 verschiedene Mütter, die ihren eigenen Weg gehen nehmen uns mit in ihren Alltag, inspirieren uns und fordern dazu auf, den Status Quo zu hinterfragen. Sie stellen Forderungen und verheimlichen ihren täglichen Struggle nicht. Muslima, Queer, Mom of Color, Hauptverdienerin, DJane, Hebamme oder Vollzeit-Mutter, alle haben etwas zu sagen und sie alle wollen wir hören! 

Die Autorinnen von „Bis eine* weint!“, Nicole Noller und Natalie Stanczak, haben mit ihrem Projekt „Faces of Moms*“ im Frühjahr 2020 einen Nerv getroffen: Sie geben Müttern* eine Plattform und machen sichtbar, welchen Herausforderungen sie gegenüberstehen. Unterschiedliche Lebensrealitäten werden wertfrei dargestellt. Mit „Faces of Moms*“ wollen sie gegen die strukturelle Ungleichheit gegenüber Müttern* und für den Wert von Care-Arbeit sensibilisieren, einstehen für eine gelungene Vereinbarkeit von Beruf und Familie, für ein stärkeres gesellschaftliches Bewusstsein für Mütter* und für einen größeren Einbezug von Familien und Frauen* in politische Debatten.

Herausgeber  :  Palomaa Publishing (31. März 2021)

Taschenbuch  :  158 Seiten

ISBN-13  :  978-3982191560

Zum Buch“Bis eine* weint“  geht es hier

Bis eine* weint!

Dieses Buch ist ebenso inspirierend, wie ehrlich und dabei brandaktuell. Das Muttersein wird in all seinen Facetten und vor allem mit den täglichen Herausforderungen, denen Frauen sich stellen müssen, gezeigt. 

17 verschiedene Mütter mit unterschiedlichsten Lebensmodellen und Lebensrealitäten werden vorgestellt, jeweils mit Bild und Interview. Mütter bekommen eine Stimme für alle ihre Anliegen und Themen, die sonst oft übersehen werden. Es geht um Gleichberechtigung, Care-Arbeit und Rollenbilder. In einigen Beiträgen erkennt, man sich selbst wieder, aber es werden auch andere Lebensentwürfe dargestellt und verdeutlicht. 

Die Fotos sind bestechend und eine Vervollständigung der Beiträge. 

Fazit: Ein tolles Buch für sich selbst, aber auch ein super Geschenk für liebe Freunde. 

Weitere spannende Beiträge

Jetzt beim Gewinnspiel teilnehmen

Diesen und weitere interessante Artikel findest du in der Barrio App. Hast Du schon? Super! Hast du noch nicht? In der App findest du aufgrund der aktuellen Lage noch mehr digitale Angebote, virtuelle Playdates zum Austauschen, Online-Kursempfehlungen für die ganze Familie sowie Angebote, Gutscheine und andere Vergünstigungen. Jetzt App installieren: barrio-app download